Ich bin neu auf dieser Website...
Was gibt es Neues hier?
Ich bin in einer Notlage - wo bekomme ich Hilfe?

Feste und Märkte

Der „Crumbacher Weihnachtsmarkt“, die Odenwälder Dorfweihnacht, ist stets am Wochenende des dritten Advents in der romantischen Dorfmitte und bereitet auf den Höhepunkt des Weihnachtsfestes vor.  Die romantische Dorfweihnacht begeistert große und kleine Genießer mit Chorgesang und Posaunenchor, mit fangfrischen bretonischen Muscheln, fruchtigem Glühwein, barockem Kinderkarussell, Weihnachtsgebäck, Kleindampfbahn, dem Crumbacher Benznickel mit seinem Knecht, der stets auch Geschenke für die Kleinen am Sonntag ab 15 Uhr dabei hat. Geöffnet ist der Markt  am Samstag ab 15 Uhr.

Es ist wieder soweit, den „Crumbacher in sich zu wecken“ und mit Freude am Genuss und Swing im Blut das Crumbacher Muschelfest mitzufeiern. Am letzten Tag im August und am ersten im September ist die Dorfmitte Fränkisch-Crumbachs herausgeputzt für die Freunde und Freundinnen maritimer Genüsse.

Immer am zweiten Augustwochenende (diesjährig vom 8. bis 12. August 2019) heißt es „Die Crumbocher Kerb is do". Seit 1999 belebt unsere Kerbgemeinschaft mit ihren rund 150 Mitgliedern dieses tolle Traditionsfest in der Ortsmitte.

Mit einer Open-Air-Musikveranstaltung am Samstag und mit dem Kerbumzug und anschließender Livemusik am Sonntag organisieren sie die Höhepunkte.

Fränkisch-Crumbach ist sei jeher bekannt dafür. Denn das ganze Jahr über gibt es Feste und Veranstaltungen, zum Beispiel der vielen Ortsvereine. Daneben eine Vielzahl von Angeboten zum Mitmachen und zur Freizeitgestaltung. Auf dieser Seite finden Sie die festen Ereignisse, die jedes Jahr stattfinden. Abonnieren Sie unsere Newsletter, damit Sie in Zukunft nichts verpassen. Und jeden Tag finden Sie in unserer Gastronomie eine breite Vielfalt.

Die Freunde und Freundinnen der Rodensteiner Sagenlandschaft können sich freuen: Am Sonntag, dem 13. Oktober, klingt und singt es wieder aus Wald und Feld, denn der Crumbacher Wirtschafts- und Verkehrsverein (WVV) veranstaltet seinen Wandertag. Auf der rund 17 Kilometer langen Strecke überraschen die Wildweibchen den unbedarften Wanderer mit Geist und Körper belebenden Kräutersäften. Agnes von Rodenstein unterhält die Wanderer mit sagenhaften Geschichten rund um Hexen, Ritter, Tod und Teufel. Die „Ourewäller Hartriel“ singen und spielen Volkstümliches, dass es eine Lust ist.