Termin

Samstag, 31. August 2019 - 14:00 bis Sonntag, 1. September 2019 - 20:00

Das „Crumbacher Muschelfest“ ist ein Fest für alle, die Lust auf Fröhlichkeit, feine Genüsse, Musik, Tanz, Gesang und ein gemütliches Miteinander haben. In der pittoresken Dorfmitte Fränkisch-Crumbachs feiern Groß und Klein aus nah und fern unter dem Motto „Weck‘ den Crumbacher in Dir!“ Im Mittelpunkt der feinen Genüsse stehen die fangfrischen Miesmuscheln aus der Bretagne. Diese werden in speziellen Muschelkochtöpfen von erfahrenen Muschelköchen nach original bretonischem Rezept zubereitet. Dazu perfekt passend der fruchtig elegante französische Weißwein „Muscadet Sur Lie“. Neben den französischen Spezialitäten gibt es auch Leckeres aus dem Odenwald. Die offizielle Eröffnungszeremonie ist mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr am Samstag ab 16.15 Uhr. Mit begeisternden Rock- und Poptiteln und einer mitreißenden Show geht es dann mit Live-Musik bis tief in die Samstagnacht. Der Muschelfest-Sonntag legt ab 13 Uhr los mit Muscheln, Gesang, Show und Live-Musik auf der Hauptbühne. In diesem Sommer werden das sicher die „Wonderfrolleins“ sein, die ihr Publikum bis ca. 20 Uhr zum Swingen bringen.

Unsere Sponsoren

... finden Sie rechtzeitig hier.

Das Programm

... finden Sie rechtzeitig hier.

Mehr als nur Meer

Ein Verzeichnis unserer Marktstände finden Sie rechtzeitig hier.

Zu wissen, wo's herkommt

Unsere Muscheln beziehen wir von Anbeginn des Muschelfestes nur von einer einzigen Quelle: dem Muschelzüchter André Busson aus Le Vivier-sur-Mer, einem kleinen Ort in der Bucht von Mont-Saint-Michel an der Bretagneküste. Und zwar erntefrisch, denn erst am Tag vor dem Muschelfest werden sie von freiwilligen Fahrern des Wirtschafts- und Verkehrsvereins abgeholt. Wenn am Freitagabend der Kühlwagen aus Frankreich in Fränkisch-Crumbach eintrifft, dann haben die Muscheln rund 1.000 Kilometer hinter sich. Eine Fahrt, die sich lohnt, denn die Qualität ist einzigartig. Und das Rezept für die frische Zubereitung? Geheimnis unserer WVV-Muschelköche.

Noch mehr Angebote rund ums Muschelfest

... finden Sie rechtzeitig hier.

Die Muschelfest-Bahn

 

Unsere Muschelfest-Bimmelbahn bringt die Muschelfest-Gäste sicher und bestens gelaunt an unterschiedliche Orte, an denen was los ist. Die Haltestationen sind 1. vor der Muschelfest-Meile in der Dorfmitte, 2. die Firma Polstermöbel Born, 3. die Saroltakapelle und 4. das Modehaus Zörgiebel und dann wieder zurück zur Festmeile und zum Rodensteinmuseum direkt an der Evangelischen Kirche. Die Bimmelbahn verkehrt am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Schön war's - auf dem Muschelfest 2017

Wieder weckten Tausende den Crumbacher in sich

4. September 2017 · Was für ein Fest! Was für ein Dorf! Die Begeisterung schwappte am vergangenen Wochenende über im fröhlichen Fränkisch-Crumbach, als die Welt zum 7. Crumbacher Muschelfest ins Dorf eingeladen war. Das Fest mit den frischen Muscheln direkt von der bretonischen Küste. Das Fest, das den Odenwald besser als jedes geschriebene Wort der offiziellen Tourismus-Werbung als fröhlich, herzlich, weltoffen und modern erlebbar werden lässt. Denn Tausende kamen nicht nur aus dem Odenwald, sondern aus den Städten des gesamten Rhein-Main-Neckar-Raumes, um den Crumbacher in sich zu wecken: „Sensationell, wie schön dieses 2017-er Muschelfest war. Da bekomm‘ auch ich eine Gänsehaut vor lauter Begeisterung“, sagt am Sonntagabend ein sichtlich bewegter Günter Horn, Erster Vorsitzender des Wirtschafts- und Verkehrsvereins (WVV) Fränkisch-Crumbach und damit Veranstalter des einzigartigen Dorffestes mit dem Slogan „Weck‘ den Crumbacher in Dir!“.

Wie schafft es eine Gemeinde mit gerade mal 3.500 Einwohnern, eine solche Aufmerksamkeit und Begeisterung zu erzeugen? Günter Horns Antwort: „Das ist ein Crumbach-spezifisches Rezept mit einzigartigen Zutaten, wie Zusammenhalt der Crumbacher, Feierlustigkeit, Herzlichkeit, Engagement, einer prickelnden Kernidee, fast perfekter Organisation sowie einer gut funktionierenden, sehr emotionalen Öffentlichkeitsarbeit. Mit diesen Zutaten und dem begeisterten Engagement von mehr als 60 ehrenamtlichen Helfern schaffen wir es, so ein wunderbares Fest zu zaubern!“ Bürgermeister Eric Engels ergänzt: „Von Jahr zu Jahr werden wir stets professioneller, was Organisation, Parkplätze, Übernachtungsmöglichkeiten und Sicherheit rund um die Festmeile betrifft. Da arbeiten Gemeinde und WVV harmonisch Hand in Hand. Und das nicht nur bei diesem Fest, sondern auch in der gesamten Außendarstellung unseres Dorfes.“ Sagt‘s und eilt auf die Bühne, um zusammen mit Günter Horn und anderen Crumbachern vor begeistertem Publikum das Crumbach-Lied zu singen.

1.200 Kilogramm Muscheln verschwanden in den Gaumen der Muschelfest-Genießer. Gestartet sind die Crumbacher vor sechs Jahren mit 450 Kilogramm. Wenn das keine fulminante Steigerung ist! Und doch reichten die Muscheln gerade mal bis zum späten Sonntagnachmittag. Eine starke Anziehungskraft hatten nicht nur die bretonischen Leckerbissen, sondern auch das gesamte zweitägige Show-Programm. Samstagnacht rockten „The BeatGs“ das tanzfreudige Publikum. Davor zeigte zur Fest-Eröffnung der Spielmannszug seine virtuose Musikalität sowie die Zumba-Tänzerinnen von Sanovita ihren begeisternden und dynamischen Bewegungszauber. Live-Musik gab‘s in diesem Jahr auch auf einer zweiten Bühne bei den Landfrauen in der Schleiersbacher Straße. An beiden Tagen konnten dort Musik- und Gesangstalente ihr Können vortragen. Am Sonntagnachmittag dann auf der Hauptbühne ein weiterer Höhepunkt: „The Wonderfrolleins“ machten mit ihrem Swing aus den 50-er und 60-er Jahren richtig Alarm. Wundervoll – es hätte tagelang so weitergehen können. Doch irgendwann muss ja mal Schluss sein. Freuen wir uns auf das nächste Crumbacher Muschelfest, wenn es wieder heißt: „Weck‘ den Crumbacher in Dir“ und die Welt im Dorf zu Gast ist.

Nachlese im Odenwälder Echo

Muschelfest-Arrangement

Angebote zum Übernachten finden Sie rechtzeitig hier.

Muschelfest-Nachrichten

Ziel und Anreise

Muschelfest-Meile

Darmstädter Straße
64407 Fränkisch-Crumbach

Haltestelle: Fränkisch-Crumbach Kirche

Erbacher Straße
64407 Fränkisch-Crumbach

Rückreise


Jederzeit mobil über das Mobilitätsportal: