Ich bin neu auf dieser Website...
Was gibt es Neues hier?
Ich bin in einer Notlage - wo bekomme ich Hilfe?

Öffentliche Vergabe: Eintrag in das Benennungsregister für Vergabeverfahren der öffentlichen Hand der Hessischen Ausschreibungsdatenbank HAD

Öffentliche Auftraggeber vergeben viele Aufträge in Form einer Beschränkten Ausschreibung oder Freihändigen Vergabe / Verhandlungsvergabe.

Im Rahmen von Vergabeverfahren kann die öffentliche Hand im Hessischen Präqualifikationsregister (HPQR) der Auftragsberatungsstelle Hessen (ABSt) kostenfrei leistungsfähige und zuverlässige Unternehmen, Handwerksbetrieben und Büros suchen, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden sollen. Die Präqualifizierung erhöht die Möglichkeit, in einem Ausschreibungsverfahren bei öffentlichen Auftraggebern ins konkrete Vergabeverfahren einbezogen zu werden.

Die präqualifizierten Unternehmen haben ihre Eignung vorab nachgewiesen. Die Eignungsnachweise sind in der Datenbank HPQR passwortgeschützt hinterlegt. Vergabestellen können sich kostenlos registrieren, um die Nachweise einsehen zu können.

Teaser

Erfahren Sie hier mehr zur Eintragung in das Benennungsregister für Vergabeverfahren der öffentlichen Hand der Hessischen Ausschreibungsdatenbank.

Verfahrensablauf

Bei einer regelmäßigen Teilnahme an Vergabeverfahren ist es für Auftragnehmer empfehlenswert, eine Präqualifizierung im Hessischen Präqualifikationsregister "HPQR" anzustreben.

Vergabestellen können hier nach passenden Unternehmen suchen:

HPQR | Suche nach präqualifizierten Firmen

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an die Auftragsberatungsstelle Hessen e. V..

 

Welche Gebühren fallen an?

Die Recherche in der Präqualifizierungsdatenbank ist kostenfrei. Eine Präqualifizierung ist kostenpflichtig. Die Kosten finden Sie hier: 

Öffentliche Vergabe: Präqualifikationsverfahren beantragen

Fachlich freigegeben am 06.10.2021 durch:
Fachlich freigegeben durch Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen