Ich bin neu auf dieser Website...
Was gibt es Neues hier?
Ich bin in einer Notlage - wo bekomme ich Hilfe?

Gemeindevorstand wird Burgherr

0:00
0:00
23.07.2020

Wenn das kein Grund war, mit einem Glas Sekt anzustoßen (mit gebotenem Abstand natürlich): Burgherr auf der Ruine Rodenstein ist von nun an der Gemeindevorstand. Als der seitherige Eigentümer, Hans Freiherr von Gemmingen-Hornberg, signalisiert hatte, dass er einen Verkauf dieser Immobilie ins Auge fasse, haben wir umgehend die Weichen gestellt, damit sie in die richtigen Hände gelangt und von der Gemeinde gekauft wird. Denn für uns ist der Rodenstein Wahrzeichen, Ausflugsziel, Heimatsymbol, Namensgeber und noch viel mehr, und das seit Generationen. Deshalb kam für uns nur ein Erwerb durch die öffentliche Hand in Frage. Doch während das Erbacher Schloss und zum Beispiel auch Schloss Lichtenberg zum Eigentum des Landes Hessen geworden sind, konnte sich bei der Burgruine die Standortkommune selbst engagieren. Nachdem beim Notariat alles beurkundet war, haben Erste Beigeordnete Heidi Knau und ich zusammen mit Baron von Gemmingen die neue Liegenschaft symbolisch in Besitz genommen. Natürlich bleibt sie ein öffentlicher Raum und bis auf ein paar behutsame verkehrssichernde Maßnahmen auch unverändert. Wieder aufgebaut und als Rathaus genutzt wird sie von der Gemeinde vorläufig nicht, denn momentan gibt es andere Baustellen ...