Mess- und Eichwesen

Der Auftrag der Hessischen Eichdirektion (HED) beinhaltet:

  • den Schutz des Bürgers und der Unternehmen vor unrichtigen Messungen im Geschäftsleben,
  • Sicherung gleicher Wettbewerbsbedingungen durch richtiges Messen,
  • Harmonisierung des Messwesens durch Mitarbeit in den zuständigen Gremien und
  • Förderung der messtechnischen Kompetenz von kleinen und mittleren Unternehmen.

Geeicht und überwacht werden u. a. Zapfsäulen, Waagen, Taxameter sowie Verbrauchszähler für Gas, Elektrizität, Wasser und Wärme.

Weiterhin überwacht die Eichverwaltung die richtige Füllmenge von Fertigpackungen und geht auch gegen so genannte Mogelpackungen vor, die eine größere Füllmenge vortäuschen.
 

An wen muss ich mich wenden?


Für ganz Hessen ist zuständig die Hessische Eichdirektion in Darmstadt.

Ggf. wird auf die Außenstellen in Fulda, Gießen, Kassel, Maintal, Wiesbaden verwiesen werden.
 

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühren für Eichungen richten sich nach der Eichkostenordnung

Mess- und Eichgebührenverordnung (MessEGebV)

Typisierung

2/3

  • Holzhofallee 3
    64283 Darmstadt, Wissenschaftsstadt
  • +49 6151 9501-0
  • +49 6151 9501-102
  • Kontaktzeiten:



    Mo: - Do: 07:30 - 12:00 Uhr

    Mo: - Do: 13:00 - 15:30 Uhr

    Freitag: 07:30 - 12:00 Uhr