Hilfen zur Erziehung

Die Erziehung und Sorge für ein Kind nehmen in erster Linie die Eltern wahr. Mitunter können jedoch ergänzende Hilfen des Staates bei der Erziehung notwendig werden.

Die Hilfe wird zwar den Eltern gewährt, sie orientiert sich jedoch an den Interessen des Kindes oder Jugendlichen. Das heißt, das Kind oder die/der Jugendliche muss an den sie/ihn betreffenden Entscheidungen beteiligt werden. Angeboten werden u. a. Erziehungsberatung, Soziale Gruppenarbeit, Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer, Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehung in einer Tagesgruppe, Vollzeitpflege, Heimerziehung und sonstige betreute Wohnformen oder intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung. Darüber hinaus entscheidet das Jugendamt über die Gewährung von Eingliederungshilfe und Hilfe für junge Volljährige und gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder.

An wen muss ich mich wenden?

Das Jugendamt Ihres Landkreises bzw. Ihrer Kreisfreien Stadt.

Welche Gebühren fallen an?

Die Finanzierung der Hilfe zur Erziehung erfolgt durch das Jugendamt. Dieses stellt die Leistungen selbst bereit und übernimmt die mit den Trägern vereinbarten Kosten. Über die Heranziehung zu den entstehenden Kosten wird im Einzelfall entschieden.

Anträge / Formulare

Anträge für Hilfen zur Erziehung stellen Sie bitte beim Jugendamt Ihres Landkreises bzw. Ihrer Kreisfreien Stadt.

Was sollte ich noch wissen?

Informationen zum Thema Kinder- und Jugendhilfe erhalten Sie auch auf den Internetseiten des "FamilienAtlas".

FamilienAtlas

Zuständigkeit

  • Nees-von-Esenbeck-Straße 9-11
    64711 Erbach, Kreisstadt
  • Parkplätze:
  • Parkplatz vor dem Haupttor
    Behindertenparkplatz: 5
    (gebührenfrei)
  • Parkplatz vor dem hist. Landratsamt
    Parkplatz: 40
    (gebührenfrei)
  • kein Aufzug
  • nicht behindertengerecht
  • 06062 70-401
  • 06062 70-458
  • Montags: 08.00 bis 12.00 Uhr
    Dienstags: 08.00 bis 12.00 Uhr
    Mittwochs: geschlossen
    Donnerstags: 08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.30 Uhr
    Freitags: 08.00 bis 12.00 Uhr

Jasmin Dugimont

  • Raum B 24
  • 06062 70-401
  • 06062 70-428

Ibrahim Ates

  • Raum B 12
  • 06062 70-3600
  • 06062 70-401

Vanessa Roth

  • Raum B 15
  • 06062 70-1162
  • 06062 70-401

Elena Shatalov

  • Raum B 22
  • 06062 70-105
  • 06062 70-401

Diana Lichtblau

  • Raum B 24
  • 06062 70-403

Sonja Diehl

  • Raum B 12
  • 06062 70-401
  • 06062 70-1593

Tanja Berg

  • Raum B 13
  • 06062 70-429
  • 06062 70-401

Frank Helm

  • Raum B 22
  • 06062 70-401
  • 06062 70-405

Jochen Lorenz

  • Raum B 13
  • 06062 70-432
  • 06062 70-401
  • Nees-von-Esenbeck-Straße 9-11
    64711 Erbach, Kreisstadt
  • Parkplätze:
  • Parkplatz vor dem Haupttor
    Behindertenparkplatz: 5
    (gebührenfrei)
  • Parkplatz vor dem hist. Landratsamt
    Parkplatz: 40
    (gebührenfrei)
  • kein Aufzug
  • nicht behindertengerecht
  • 06062 70-401
  • 06062 70-458
  • Montags: 08.00 bis 12.00 Uhr
    Dienstags: 08.00 bis 12.00 Uhr
    Mittwochs: geschlossen
    Donnerstags: 08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.30 Uhr
    Freitags: 08.00 bis 12.00 Uhr

Ulf Kelbel

  • 06062 70-401
  • 06062 70-126

Hildegard Lang

  • 06062 70-323
  • 06062 70-401

Silke Winterwerber

  • 06062 70-401
  • 06062 70-404

Meike Siefert

  • 06062 70-1487
  • 06062 70-401
  • Relystraße 20
    64720 Michelstadt
  • kein Aufzug
  • nicht behindertengerecht
  • 06061 71792
  • 06061 705905
  • Montag und Mittwoch von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

    Dienstag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

    Donnerstag und Freitag können wir Ihnen keine Telefonzeiten nennen. An diesen Tagen wird das Telefon nur besetzt sein, wenn von den Fachkräften keine Gespräche geführt werden.