Hilfe zur Pflege (Sozialhilfe)

Wer pflegebedürftig ist, keine oder keine ausreichenden Leistungen seiner Pflegekasse erhält und nicht über ausreichend Einkommen und Vermögen zur eigenständigen Bedarfsdeckung verfügt, kann Leistungen der Hilfe zur Pflege in der Häuslichkeit oder in einem Pflegeheim erhalten.

An wen muss ich mich wenden?

Auskünfte zur Beantragung erteilt das zuständige Sozialamt Ihres Landkreises oder Ihrer Kreisfreien Stadt.

Voraussetzungen

Pflegebedürftig und damit leistungsberechtigt sind Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung für die gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens für mindestens 6 Monate in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen. Das Vorliegen einer Pflegestufe ist erforderlich.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Das gesamte Einkommen muss nachgewiesen werden.

Rechtsgrundlage

§§ 61 ff SGB XII

Zuständigkeit

  • Michelstädter Straße 12
    64711 Erbach, Kreisstadt
  • Haltestellen:
  • Erbach, Landratsamt
  • Parkplätze:
  • Parkplatz vor dem Haupttor
    Behindertenparkplatz: 5
    (gebührenfrei)
  • Parkplatz vor dem hist. Landratsamt
    Parkplatz: 40
    (gebührenfrei)
  • kein Aufzug
  • nicht behindertengerecht
  • 06062 70-1100
  • 06062 70-1109
  • Termine nach Absprache (06062 70 1100)

  • Die Abteilungen Kommunales Service-Center und Soziale Sicherung befinden sich im Hauptgebäude. Das Kommunale Job-Center befindet sich im Postgebäude.

Erich Lust

  • Hauptabteilung II - Arbeit und soziale Sicherung
    Raum 207
  • 06062 70-111 1630
  • 06062 70-1630
  • Michelstädter Straße 12
    64711 Erbach, Kreisstadt
  • Haltestellen:
  • Erbach, Landratsamt
  • Parkplätze:
  • Parkplatz vor dem Haupttor
    Behindertenparkplatz: 5
    (gebührenfrei)
  • Parkplatz vor dem hist. Landratsamt
    Parkplatz: 40
    (gebührenfrei)
  • Aufzug: vorhanden
  • behindertengerecht
  • Termine nach Absprache (06062 70 1100)

Ralf Kaffenberger

  • Soziale Sicherung
    Raum 204
  • 06062 70-111 1580
  • 06062 70-1580

Doris Ulrich

  • Soziale Sicherung
    Raum 211
  • 06062 70-1587
  • 06062 70-111 1587

Klaus Menges

  • Soziale Sicherung
    Raum 211
  • http://www.odenwaldkreis.de
  • 06062 701584