Kopfgrafik, Panoramablick über Fränkisch-Crumbach Wappen von Fränkisch-Crumbach
Kinder & Jugendliche Jugendpfleger

Jugendpflege

Kommunale Jugendarbeit in Fränkisch-Crumbach

Ansprechpartnerin:

Irene Witte, Sozialpädagogin B.A.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel. mobil: 0173 / 8460721
Tel. Gemeindeverwaltung: 06164 / 9303-0

Offener Jugendtreff:

Montag von 15:30 bis 18:30 Uhr (10-13 Jahren)
Donnerstag 17.00 Uhr bis 20:00 Uhr (14-20 Jahren)
Jugendtreff Rodensteiner Straße 8 (Rathaushof)
64407 Fränkisch-Crumbach

Was macht die Jugendpflegerin?

  • Kinder- und Jugendförderung/Jugendsozialarbeit
  • Konzeptionelle und inhaltliche Fort- und Weiterentwicklung der kommunalen Jugendpflege
  • Organisation und Durchführung von Projekten, Workshops, Seminaren, Tagungen und Kursen
  • Durchführung von sozialpädagogischen Angeboten
  • Streetwork - Jugendsozialarbeit mit Cliquen
  • Intensivberatung/ Einzel- Betreuung von Jugendlichen mit erheblichen sozialen Auffälligkeiten,
  • Konfliktlösungstraining
  • Krisenintervention und Konfliktmanagement -Kummer und Sorgetelefon
  • Persönliche Begleitung und Orientierungshilfe für junge Menschen
  • Vermittlung in Spezial-Beratungsstellen, z.B. bei Spielsucht, Essstörungen, Selbstverletzungen
  • Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamtes
  • Durchführung von Sprechstunden für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern
  • Bei Bedarf Hausbesuche
  • E-Mail Beratung
  • Bewerbertraining und Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche
  • Beratung und Gewinnung ehrenamtlicher Mitarbeiter
  • Beratung und Betreuung von Honorarkräften
  • Ausbildung von Praktikanten
  • Zusammenarbeit mit den Trägern der freien Jugendhilfe,
  • Zusammenarbeit mit Vereinen, Verbänden, Gruppierungen, Kirche,
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Aufklärung und Infos zu Fragen der Jugendarbeit
  • Informationen über einschlägige Gesetze und Vorschriften sowie Fördermöglichkeiten,
  • Anregungen zu Selbstorganisation und Beteiligung an z.B. Kinderparlament, Projektgruppe Jugendparlament

 

Gesetzliche Grundlagen

Im § 11 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) heißt es:

"Jungen Menschen sind die zur Förderung ihrer Entwicklung erforderlichen Angebote der Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen. Sie sollen an den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt werden, sie zur Selbstbestimmung  und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung  befähigen."