Heimatmuseum Rodenstein auf dem Crumbacher Weihnachtsmarkt

Das Rodensteiner Heimatmuseum öffnet am Wochenende des 3. Advents seine Tore in diesem Jahr wieder mit einem tollen Angebot an Unterhaltung und Verköstigung. Im letzten Jahr präsentierten wir unser digitales Modell der Burg Rodenstein. In diesem Jahr haben wir ein Steuergerät so programmiert, dass jeder selber seinen Spaziergang durch die Burg navigieren kann. Nun können Kinder und Jugendliche ihren Eltern und Großeltern zeigen, wie man’s macht!  Später soll man sich in dem rundum erneuerten Museum einmal sogar mit Burgbewohnern unterhalten können. Außer der Burg werden im weihnachtlichen Museum Kurzfilme (circa 10 Min.) vom Hessischen Rundfunk vorgeführt. In einem präsentiert der aus Funk, Fernsehen und Bühne bekannte hessische Schauspieler Walter Renneisen die Burg Rodenstein und die Sage vom Rodensteiner Ritter und seinem wilden Heer sowie seine Gedanken zu dem Roman von Werner Bergengruen. Verschiedene Männer und Frauen erzählen ihre Erlebnisse dazu.  Der zweite  Film zeigt die handgefertigten und kunstvollen Sagengestalten aus Naturmaterialien von Irmgard Bangert aus Fränkisch-Crumbach und ihren Bezug zu den Rodensteiner Sagen. Es werden Kaffee und Gebäck, Kinderpunsch und warmer alkoholfreier und alkoholischer Punsch angeboten.  Nur am Samstag, dem 16.12.  werden um 15:30 und 16:30 Uhr Führungen in der Kirche mit dem Titel  „Sagenumwogene Rittergestalten“  angeboten.  Treffpunkt ist der Gewölbekeller des Museums.