Der Nikolaus besuchte die Ev. Kindertagesstätte

Der Nikolaus, gespielt von Klaus Horlacher, kam am 6. Dezember zu den Kindern in die Kindertagesstätte.  Zuerst besuchte er die Kinder in der Krippe, die im Gruppenraum mit den Erzieherinnen im Sitzkreis auf ihn warteten. Der Nikolaus ging in die Hocke und setzte sich dazu. Auch wenn zwei Kinder ängstlich reagierten, freuten sich die übrigen Kinder riesig über den Nikolaus und die Nikolausüberraschung, die jedes Kind erhielt. Die Begegnung zwischen dem Nikolaus und den U3-Kindern endete danach mit einem Nikolauslied.

Im Bewegungsraum hatten sich inzwischen die Kindergarten- und Waldkinder versammelt. Gespannt und neugierig warteten auch sie auf den Nikolaus. Mit einem großen, gefüllten Sack kam der Nikolaus in den Raum und setzte sich auch hier zu den Kindern. Zum Beginn der Nikolausfeier wurde die erste Kerze am Adventskranz angezündet. Die Kinder sangen gemeinsam das bekannte Lied von der Weihnachtsbäckerei und anschließend das Lied, Sei gegrüßt lieber Nikolaus.

Jedem Kind schenkte der Nikolaus ein mit Nüssen, Schokolade und Mandarine gefülltes Nikolaustütchen und an die Erwachsenen verteilte er Lebkuchenherzen.

Nach dem  Austeilen der Geschenke sangen die Kinder nochmal ein Nikolauslied und danach verabschiedeten sich viele Kinder winkend vom Nikolaus.

Mehr zum Thema

Kindertagesstätte