Termin

Samstag, 1. September 2018 - 14:00 bis Sonntag, 2. September 2018 - 20:00

Wenn es im Gersprenztal maritim zugeht, fangfrische Muscheln und französischer Wein die Genießer an die mit Sonnenblumen geschmückten Tische locken sowie Musik, fröhliche Lieder und Rock'n'Roll bis zur B 38 klingen, dann ist in Fränkisch-Crumbach Muschelfest! Am Samstag, den 1. und am Sonntag, den 2. September laden nicht nur der Wirtschafts- und Verkehrsverein als Veranstalter, sondern auch der Bürgermeister, einige Crumbacher Geschäfte und Unternehmer sowie fast alle Crumbacher Bürger die Gäste aus nah und fern ein mit dem Gute-Laune-Motto: „Weck‘ den Crumbacher in Dir!“ Was so viel bedeutet wie: Sei fröhlich, tanz‘ und sing‘ mit Freunden und genieße das Leben in der pittoresken Crumbacher Dorfmitte.

Im Mittelpunkt der Genüsse stehen die fangfrischen Miesmuscheln aus Le Vivier-sur-Mer in der Bretagne, wunderbar zubereitet von den Crumbacher Muschelköchen nach original bretonischem Rezept. Dazu passend der fruchtig elegante französische Weißwein „Muscadet Sur Lie“. Doch nicht nur maritim und französisch geht es am ersten September-Wochenende in Crumbach zu, sondern auch herzhaft ourrewällerisch! Echte Leckerbissen sind auch die Spezialitäten aus der Odenwälder Metzgerei sowie die Feinschmecker-Angebote vom Hof Schleiersbach und vielen anderen Marktständen. Festbeginn ist am Samstag ab 14 Uhr. Die Eröffnungszeremonie mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Fränkisch-Crumbach sowie Prominenz aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft beginnt um 16:15 Uhr. Ab 18 Uhr können sich die Gäste schon mal warmsingen für die großen gefühlvollen Momente in später Spätsommernacht, live mit den Rock- und Bluesrhythmen von  „The BeatGs“.

Am Sonntag geht’s ab 13 Uhr mit Muscheln, Muscadet und Musik von den „Wonderfrolleins“ weiter bis 20 Uhr. Ergänzend zum Festefeiern haben auch einige Crumbacher Geschäfte (Mode Zörgiebel, Brillen-Uhren-Schmuck Katzenmeier, Polstermöbel Born und Hopala) mit besonderen Aktionsangeboten am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Bimmelbahn fährt bequem und gemütlich – auch am Samstag –  alle Geschäfte sowie die Sarolta-Kapelle an. Doch neben Muscheln und Muscadet gibt’s noch viel mehr: Marktstände mit feinen Genüssen und filigranem Handwerk, Auftritte der Zumba-Tänzerinnen sowie des Crumbacher Chores, Showacts, Sandys World Jumping, Kinderspäße  und anderes mehr auf der großen Bühne in der Dorfmitte sowie der kleinen Bühne in der Schleiersbacher Straße.

Unsere Sponsoren

Wir bedanken uns bei den diesjährigen Unterstützern des Crumbacher Muschelfestes.

Das Programm

Weitere Highlights aus dem Muschelfest-Programm 2018 folgen hier in Kürze.

Mehr als nur Meer

Auf dem Crumbacher Muschelfest gibt's nicht nur Muscheln, sondern eine bunte Vielfalt für jeden Geschmack.

Hof Schleiersbach Böhm GbR

Etwas für Feinschmecker: Petit de boeuf, Herzgulaschsuppe, Zunge mit Meerrettichgemüse, Frischfleisch und Salami

Dolenc Ofenbau

Flammkuchen aus dem Holzbackofen (Erlös für einen guten Zweck)

Werkstatt Monika Born

Wunderschönes handgemacht: Hier gibt’s den Wattwurm und die Kuschelmuschel. Muscheltauchen!

Gasthaus „Die Linde“

Kaffee und Kuchen, Streetfood: Pilzpfanne, Pulled Pork, Kartoffelecken …

Biene's Schnapsideen

Whisky Bar und alles rund um den Whisky, Secco, Liköre, Schnäpse, Babykleidung

EDEKA Kampmann

Ananas Mango Show. Erlebe die Karibik!

Odenwälder Metzgerei

Lecker Burgunder Gulasch, Odenwälder und Paprika Bratwurst (‘ne Wucht!)

Trüffel Schmunk

Trüffel, Kaffees, Trüffel-Spezialitäten

Karl Vogel

Deutscher Wein vom Weingut Edling

Verlag EDITION XXL

Die Welt des Lesens , Glücksrad-Gewinnspiel

Weibliche A-Jugend der HSG Rodenstein

Frische Crêpes wie in Frankreich gemacht

Förderverein Handball

Faust Bier vom Fass!

Landfrauen Fränkisch-Crumbach

Kaffee und Kuchen sowie deftige Speisen

Renate Rauth

Kunstgewerbe und Schmuck

Alexandra Mende

Hair free, Innovationen rund ums Haar

Autohaus Erhardt

Erleb‘ sie live: Toyota vom Feinsten!

Xenia Krautschneider

Schmuck aus Natur-Materialien

Bianca Handschuh

Modeschmuck, Edelstahlschmuck für Herren und Damen, Tücher und Taschen

Christina Kübler

Tee, Kräuter und Gewürze

Maritas Schmuckstube

Halsketten, Armbänder, Ohrringe, Echt- und Modeschmuck versch. Art

„Le Petit Georges“

Cocktailbar

Zu wissen, wo's herkommt

Unsere Muscheln beziehen wir von Anbeginn des Muschelfestes nur von einer einzigen Quelle: dem Muschelzüchter André Busson aus Le Vivier-sur-Mer, einem kleinen Ort in der Bucht von Mont-Saint-Michel an der Bretagneküste. Und zwar erntefrisch, denn erst am Tag vor dem Muschelfest werden sie von freiwilligen Fahrern des Wirtschafts- und Verkehrsvereins abgeholt. Wenn am Freitagabend der Kühlwagen aus Frankreich in Fränkisch-Crumbach eintrifft, dann haben die Muscheln rund 1.000 Kilometer hinter sich. Eine Fahrt, die sich lohnt, denn die Qualität ist einzigartig. Und das Rezept für die frische Zubereitung? Geheimnis unserer WVV-Muschelköche.

Noch mehr Angebote rund ums Muschelfest

Die Muschelfest-Bahn

 

Unsere Muschelfest-Bimmelbahn bringt die Muschelfest-Gäste sicher und bestens gelaunt an unterschiedliche Orte, an denen was los ist. Die Haltestationen sind 1. vor der Muschelfest-Meile in der Dorfmitte, 2. die Firma Polstermöbel Born, 3. die Saroltakapelle und 4. das Modehaus Zörgiebel und dann wieder zurück zur Festmeile und zum Rodensteinmuseum direkt an der Evangelischen Kirche. Die Bimmelbahn verkehrt am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Schön war's - auf dem Muschelfest 2017

Wieder weckten Tausende den Crumbacher in sich

4. September 2017 · Was für ein Fest! Was für ein Dorf! Die Begeisterung schwappte am vergangenen Wochenende über im fröhlichen Fränkisch-Crumbach, als die Welt zum 7. Crumbacher Muschelfest ins Dorf eingeladen war. Das Fest mit den frischen Muscheln direkt von der bretonischen Küste. Das Fest, das den Odenwald besser als jedes geschriebene Wort der offiziellen Tourismus-Werbung als fröhlich, herzlich, weltoffen und modern erlebbar werden lässt. Denn Tausende kamen nicht nur aus dem Odenwald, sondern aus den Städten des gesamten Rhein-Main-Neckar-Raumes, um den Crumbacher in sich zu wecken: „Sensationell, wie schön dieses 2017-er Muschelfest war. Da bekomm‘ auch ich eine Gänsehaut vor lauter Begeisterung“, sagt am Sonntagabend ein sichtlich bewegter Günter Horn, Erster Vorsitzender des Wirtschafts- und Verkehrsvereins (WVV) Fränkisch-Crumbach und damit Veranstalter des einzigartigen Dorffestes mit dem Slogan „Weck‘ den Crumbacher in Dir!“.

Wie schafft es eine Gemeinde mit gerade mal 3.500 Einwohnern, eine solche Aufmerksamkeit und Begeisterung zu erzeugen? Günter Horns Antwort: „Das ist ein Crumbach-spezifisches Rezept mit einzigartigen Zutaten, wie Zusammenhalt der Crumbacher, Feierlustigkeit, Herzlichkeit, Engagement, einer prickelnden Kernidee, fast perfekter Organisation sowie einer gut funktionierenden, sehr emotionalen Öffentlichkeitsarbeit. Mit diesen Zutaten und dem begeisterten Engagement von mehr als 60 ehrenamtlichen Helfern schaffen wir es, so ein wunderbares Fest zu zaubern!“ Bürgermeister Eric Engels ergänzt: „Von Jahr zu Jahr werden wir stets professioneller, was Organisation, Parkplätze, Übernachtungsmöglichkeiten und Sicherheit rund um die Festmeile betrifft. Da arbeiten Gemeinde und WVV harmonisch Hand in Hand. Und das nicht nur bei diesem Fest, sondern auch in der gesamten Außendarstellung unseres Dorfes.“ Sagt‘s und eilt auf die Bühne, um zusammen mit Günter Horn und anderen Crumbachern vor begeistertem Publikum das Crumbach-Lied zu singen.

1.200 Kilogramm Muscheln verschwanden in den Gaumen der Muschelfest-Genießer. Gestartet sind die Crumbacher vor sechs Jahren mit 450 Kilogramm. Wenn das keine fulminante Steigerung ist! Und doch reichten die Muscheln gerade mal bis zum späten Sonntagnachmittag. Eine starke Anziehungskraft hatten nicht nur die bretonischen Leckerbissen, sondern auch das gesamte zweitägige Show-Programm. Samstagnacht rockten „The BeatGs“ das tanzfreudige Publikum. Davor zeigte zur Fest-Eröffnung der Spielmannszug seine virtuose Musikalität sowie die Zumba-Tänzerinnen von Sanovita ihren begeisternden und dynamischen Bewegungszauber. Live-Musik gab‘s in diesem Jahr auch auf einer zweiten Bühne bei den Landfrauen in der Schleiersbacher Straße. An beiden Tagen konnten dort Musik- und Gesangstalente ihr Können vortragen. Am Sonntagnachmittag dann auf der Hauptbühne ein weiterer Höhepunkt: „The Wonderfrolleins“ machten mit ihrem Swing aus den 50-er und 60-er Jahren richtig Alarm. Wundervoll – es hätte tagelang so weitergehen können. Doch irgendwann muss ja mal Schluss sein. Freuen wir uns auf das nächste Crumbacher Muschelfest, wenn es wieder heißt: „Weck‘ den Crumbacher in Dir“ und die Welt im Dorf zu Gast ist.

Nachlese im Odenwälder Echo

Muschelfest-Nachrichten

Muschelfest-Meile

Darmstädter Straße
64407 Fränkisch-Crumbach

Haltestelle: Fränkisch-Crumbach Kirche

Erbacher Straße
64407 Fränkisch-Crumbach

Für die Anreise: Fahrten zu dieser Haltestelle

RMV Fahrplanauskunft - Button

Für die Rückreise: die nächsten zehn Abfahrtzeiten